Jas

       

  Wie sieht Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) konkret aus?

 

JaS ist Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler

  • Beratung und Unterstützung bei Problemen in der Schule, mit Mitschülern, in der Familie oder im Freundeskreis
  • Gemeinsame Suche nach Lösungen und Bewältigungsstrategien
  • Vermittlung von außerschulischen Unterstützungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei Schwierigkeiten bei der Berufswahl sowie bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz
  • Begleitung und Unterstützung in Krisensituationen
  • Soziale Gruppenarbeit und Trainingskurse zur Stärkung sozialer Kompetenzen für kleine Gruppen von Schülerinnen und Schülern

 

JaS ist Anlaufstelle für Eltern und Erziehungsberechtigte

  • Beratung bei familiären oder erzieherischen Schwierigkeiten
  • Unterstützung bei schulischen Schwierigkeiten des Kindes oder Schulverweigerung
  • Vermittlung und Begleitung des Kontakts mit Lehrkräften
  • Elternarbeit in Form von themenbezogenen Elternabenden (z.B. Medien, Berufswahl, gesunde Ernährung, etc.)
  • Auf Wunsch Kontaktaufnahme und Vermittlung an außerschulische Einrichtungen bzw. an andere Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe (z.B. Amt für Kinder, Jugend und Familie, Beratungsstellen, Arbeitsagentur etc.)

 

JaS ist Anlaufstelle für Lehrkräfte und Klassen

  • Unterstützung der Lehrkräfte in ihrem Erziehungsauftrag
  • Zusammenarbeit hinsichtlich der individuellen Förderung von einzelnen Schülerinnen und Schülern
  • Gemeinsame Durchführung von Projekten zur Förderung der Klassengemeinschaft und Stärkung der sozialen Kompetenzen
  • Zusammenarbeit bei der Organisation und Durchführung von Präventionsveranstaltungen (z.B. Gewaltprävention, Suchtprävention, Projekte zur Förderung der Medienkompetenz)

 

 

 

 

 
 

v Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei ihren Sorgen und Nöten

v Beratung und Unterstützung der Schule bei pädagogischen Fragen

v Betreuung der Tutoren und Streitschlichter

v Einführung in den Klassenrat

v Kommunikation – und Kooperationstraining

v Anti-Gewalt-Training

 

 

 

Im Karl-Lederer-Haus:

 

 

Gabriele Gomez
Jugendsozialarbeit am Karl-Lederer-Haus
AWO Oberbayern

Tel.: 08171/363549
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Im Stifter-Haus:

 

 

Sylvia Marschall
Jugendsozialarbeit am Stifter-Haus
AWO Oberbayern


Tel.: 08171/363548
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!